Politische Karte der Welt

Die politische Karte der Welt ist ständigen Veränderungen unterworfen. Keine Großmacht und kein Weltreich, wie fest gefügt es auch auf dem Zenit seiner Macht erschienen sein mochte, bestand auf ewig. Das einzig Beständige in der Welt ist die Veränderung. Seit den Zeiten der Antike entstanden und verschwanden unzählige Reiche und Staaten, von denen heute nur noch einige Gelehrte und Spezialisten wissen.

Daran hat sich in unserer heutigen Zeit nichts geändert. Gerade das 20. Jahrhundert erlebte große Veränderungen der politischen Landkarte. Am Anfang des Jahrhunderts zerfiel das Imperium der Habsburger und der Osmanen als Ergebnis des Ersten Weltkriegs und neue Staaten wie Jugoslawien und die Tschechoslowakei entstanden. Als Ergebnis des Zweiten Weltkriegs wurde die Welt, und ganz besonders Europa, in zwei feindliche Lager gespalten, die sich unversöhnlich gegenüberstanden. Die Situation schien unverrückbar. Doch selbst in jenen Jahren änderte sich die politische Karte der Welt, als erst in Asien, danach in Afrika, mehr und mehr ehemalige Kolonien unabhängig wurden. Weiterlesen →

UNO-Sicherheitsrat

Das mächtigste Organ der UNO ist der UN-Sicherheitsrat. In ihm vertreten sind die USA, Großbritannien, Russland, Frankreich und China als fünf…